Studiengang spendet 3000 € für MEnsch und Natur

Immerhin einen Vorteil haben die Online-Vorlesungen auch in diesem Semester: Es lassen sich manche Ausgaben einsparen, zum Beispiel für Raummiete oder die Fahrtkosten der Dozenten. Diese Beträge haben wir wie schon im vorigen Semester großzügig aufgerundet, und dann durften die Studierenden entscheiden, was damit passieren soll: Im systemischen Konsensieren entstand die Lösung, die insgesamt 3.000 Euro zu gleichen Teilen an die UN Flüchtlingshilfe und den Bund Umwelt und Naturschutz Deutschland zu spenden. Wir finden: Eine gute Übung in Solidarität!

Bildnachweis: uno-fluechtlingshilfe.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: