Studiengang spendet 2.000€ für Hochwasserhilfe

Unsere Studierenden lernen Verantwortung nicht nur theoretisch, sondern praktizieren sie auch. Die dank der coronabedingten Online-Veranstaltungen eingesparten Raummieten und Fahrtkosten hatten wir als Studiengangleitung noch mal tüchtig auf 2.000 Euro aufgerundet, und dann durften die Studierenden entscheiden, was mit dem Geld passieren soll. Aus aktuellem Anlass fiel die Entscheidung zugunsten der „Aktion Deutschland hilft“ für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe. Wir finden: eine gute Übung in Solidarität.

Bildnachweis: Aktion Deutschland Hilft

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: