Lust auf Zukunft?

Setzen Sie Zeichen!

Wenn Sie neugierig sind auf die Welt von morgen, dann ist das der richtige Studiengang für Sie. Mit einem MBA Trend- und Nachhaltigkeits-Management setzen Sie gleich eine ganze Reihe deutlicher Ausrufezeichen. Sie zeigen damit:

  • Ich habe die Zeichen der Zeit erkannt und Lust auf Zukunft
  • Ich will etwas bewegen und bin bereit, mich dafür einzusetzen
  • Ich sehe Veränderung nicht als Bedrohung, sondern als Chance
  • Ich habe gelernt, „outside the box“ zu denken
  • Ich bin bereit für die nachhaltige Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

Genau solche Persönlichkeiten werden von den Unternehmen – oft händeringend – gesucht. Das gilt für praktisch alle Branchen und für sehr viele Funktionen, ob Marketing oder Produktmanagement, Strategieentwicklung oder HR,  CSR oder Innovations-Management…

Weitere Vorteile:

  • Sie lernen und arbeiten in kleinen Teams mit erfahrenen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft.
  • Sie erhalten den begehrten MBA-Abschlusses einer renommierten, akkreditierten, staatlichen Hochschule
  • Sie müssen sich nicht für eine bestimmte Branche oder Funktion spezialisieren, sondern halten sich möglichst viele Entwicklungswege offen.
  • Sie erwerben wertvolle Kompetenzen im Umgang mit Zukunftsthemen

Die Mischung macht´s

WhatsApp Image 2018-12-04 at 17.27.08

Ein MBA-Programm lebt auch von der Zusammensetzung des Teilnehmerkreises. Besonders freut uns daher die bisher sehr vielfältige Mischung: vom Kommunikationsdesigner bis zur Juristin, von der Pädagogin bis zum Agrarökonomen, von der Architektin bis zum Betriebswirt, von der Controllerin eines multinationalen Großkonzerns bis zum Selbstständigen.

Im Verhältnis von Männern und Frauen liegen bei uns die Ladies sogar leicht vorn. Während klassische MBA-Programme typischerweise eher eine Männerdomäne sind, spricht unser Angebot offenbar Frauen besonders an. Die Zukunft ist eben weiblich, sonst hieße es ja „der“ Zukunft.

Unser Dozententeam überzeugt ebenfalls mit einer ausgewogenen Mischung erfahrener Experten, etwa zur Hälfte aus Unternehmenspraxis und Wissenschaft.