Info-Abend zum MBA-Studium 2021 – online am 4. 8. ab 18 Uhr

Lust auf Zukunft? An diesem Abend bekommt Ihr alle Infos zu unserem MBA-Studiengang, plus Q+A-Session, Schnuppervorlesung mit Trendforscher Eike Wenzel und Preview zu seinem neuen Buch „Das neue grüne Zeitalter“.

Dieses Online-Event ist gedacht für alle, die sich für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen interessieren und ein berufsbegleitendes Master-/MBA-Studium suchen. Unser nächster Jahrgang startet im September 2021. An diesem Abend stellen wir Euch den Studiengang vor und beantworten Eure Fragen. Danach gibt Eike Wenzel vom Institut für Trend- und Zukunftsforschung eine kleine Schnuppervorlesung und einen noch exklusiven Einblick in sein Buch „Das neue grüne Zeitalter“, das im August erscheint.

Mittwoch, 4. August 2021, 18.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

Über diesen Zugangs-Link nehmt Ihr an unserer Zoom-Session teil:

https://us02web.zoom.us/j/89393502232

Meeting-ID: 893 9350 2232

Für weitere Fragen einfach eine Nachricht schicken an klaus.gourge@hfwu.de

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme,

Prof. Dr. Klaus Gourgé und Dr. Eike Wenzel 

Studiengangleitung MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen

Offene Vorlesung für MBA-Interessierte am 11. Juni 2021 – DIESES JAHR zum letzten Mal

Wenn Du einen authentischen Eindruck von unserem MBA-Studium bekommen möchtest, dann kannst Du am Freitag, den 11. Juni online an einer echten Vorlesung des aktuellen 2. Semesters teilnehmen. Ab 16.00 Uhr geht es um die „Gestaltung zukunftsfähiger Lebens- und Wirtschaftsstile„, unter anderem am Beispiel verschiedener internationaler Smart Cities. Der Dozent, Professor Marc Ringel, ist sowohl für die EU in Brüssel als auch für die Bundesregierung als Energie- und Klimaschutzexperte tätig. Die gesamte Veranstaltung geht von 16 bis ca. 21 Uhr, Ihr könnt gern auch stundenweise teilnehmen. Bei Interesse schreibt mir kurz an klaus.gourge@hfwu.de – dann bekommt Ihr den Zugangs-Link.

Eine Zeitreise ins Jahr 2050

Wie leben wir im Jahr 2050?

Es gibt nicht die Zukunft, es gibt viele mögliche Zukünfte. Sobald wir das wirklich verstanden haben, wird klar: Es lohnt sich darüber nachzudenken, in welcher Zukunft wir leben wollen. Dieses Video lädt spielerisch ein zu einer gedanklichen Zeitreise ins Jahr 2050. Wir sehen eine Utopie, ein Best-Case-Szenario. Allerdings ist auch klar, dass wir mit einem Weiter-wie-bisher in einer sehr viel weniger wünschenswerten Zukunft landen würden.

Studiengang spendet 2.000€ für Hochwasserhilfe

Unsere Studierenden lernen Verantwortung nicht nur theoretisch, sondern praktizieren sie auch. Die dank der coronabedingten Online-Veranstaltungen eingesparten Raummieten und Fahrtkosten hatten wir als Studiengangleitung noch mal tüchtig auf 2.000 Euro aufgerundet, und dann durften die Studierenden entscheiden, was mit dem Geld passieren soll. Aus aktuellem Anlass fiel die Entscheidung zugunsten der „Aktion Deutschland hilft“ für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe. Wir finden: eine gute Übung in Solidarität.

Bildnachweis: Aktion Deutschland Hilft

Unser tolles Dozenten-Team: Lob und Dank

Weil ja gerade Fußball-EM ist und wieder ein Semester vorbei, wollte ich einfach mal unser MBA-Team feiern und Danke sagen. Ich finde, wir sind wirklich auf allen Positionen bestens besetzt. Und vor allem: die Mischung macht´s.

obere Reihe von links: Dr. Eike Wenzel, Dr. Katrin-Cécile Ziegler, Tim Weinert, Sebastian Brumm, Yara Dobra, Prof. Dr. Klaus Gourgé

mittlere Reihe von links: Prof. Dr. Marc Ringel, Manuela Feyder, Dr. Inga Bause, Torge Lars Rosenburg, Ottilie Wenzler, Michael Geiss

untere Reihe von links: Dr. Oliver Viest, Robert Erlinghagen, Prof. Dr. Brigitte Biermann, Sven Kaun-Feederle, Dr. Brigitte Polzin, Prof. Dr. Gerhard Mauch

Wer Lust hat, mit diesem Team eine Expedition nach Neu-Land zu wagen: Ende September startet die nächste Tour…

Info-Abend (Online) am 5. Juli – starte jetzt Dein Zukunftsprogramm!

Dieses Online-Event ist gedacht für alle, die sich für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen interessieren und ein berufsbegleitendes Master-/MBA-Studium suchen. Unser nächster Jahrgang startet im September 2021. In dieser Zoom-Konferenz stellen wir Euch den Studiengang vor und beantworten Eure Fragen. Beginn ist um 18.00 Uhr, Dauer etwa eine Stunde.

Für den Zugangs-Link schicke bitte kurz eine Nachricht an Klaus.gourge@hfwu.de

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme,

Prof. Dr. Klaus Gourgé und Dr. Eike Wenzel

Studiengangleitung MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen

Info-Abend (Online) am 8. April 2021 – Zukunft studieren… wann, wenn nicht jetzt?!

Dieses Online-Event ist gedacht für alle, die sich für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen interessieren und ein berufsbegleitendes Master-/MBA-Studium suchen. Unser nächster Jahrgang startet im September 2021. In dieser Zoom-Konferenz stellen wir das Programm vor, beantworten Eure Fragen und bieten Euch eine Kurz-Vorlesung.

Für den Zugangs-Link schicke bitte kurz eine Nachricht

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme,

Prof. Dr. Klaus Gourgé und Dr. Eike Wenzel

Studiengangleitung MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen

Programm

18.00 Uhr bis ca. 18.45 Uhr:

  1. Begrüßung, Online-Check-In
  2. Inhalt, Profil, Ablauf unseres berufsbegleitenden MBA-Studiums
  3. erste Fragerunde

ca. 18.45 bis 19.30 Uhr:

  1. kurze „Probe“-Vorlesung mit Dr. Eike Wenzel, Geschäftsführer itz Institut für Trend- und Zukunftsforschung
  2. zweite Fragerunde

Ticket in die Zukunft: Für unsere Studis gratis

Alle aktuellen – und zukünftigen! – Studierenden unseres MBA-Programms laden wir ein zum Frankfurter Zukunftskongress (online) am 23. und 24. Februar. Die Ticketkosten von rund 100 Euro übernehmen wir. Na wie klingt das: erst mal 2 Tage Zukunftsluft schnuppern, dann ab September 2 Jahre Zukunft studieren. Bei ernsthaftem Interesse genügt fürs Erste eine kurze Nachricht.

Frankfurter Zukunftskongress, Programm und weitere Infos hier

Zukunftskongress: Die dreifache Transformation

Unternehmen sind nicht allein durch die digitale Transformation gefordert: Jetzt müssen sie sich auch ökologisch zukunftsfest aufstellen. Damit das kein Greenwashing wird, gilt es, in ein neues Geschäftsmodell zu investieren und auch die Belegschaft aktiv einzubinden. Noch mehr Transformation also. Und wie diese dreifache Transformation zusammengehen kann, beleuchtet der Frankfurter Zukunftskongress am 23. und 24. Februar 2021.

Keynotes und Talkrunde mit Richard David Precht und Franca Parianen

Richard David Precht ist nicht nur eine führende Instanz für anspruchsvolle philosophische Fragen wie die, was die KI für den Sinn des Lebens bedeutet. Er gehört auch zu den wenigen, die die drei großen Themen Planet Erde, Digitalisierung und Zukunft der Arbeit zusammen denken können. Und genau darüber wird er sprechen. Große Themen zusammen denken ist das eine, danach handeln das andere. Und das klappt bei den meisten Menschen nicht so optimal. Als Neurowissenschaftlerin weiß Franca Parianen, warum wir uns manchmal einfach nicht zum richtigen Handeln motivieren können, obwohl wir es doch eigentlich besser wissen. 

Die 3 Themenfelder:

Planet Erde: Wie können wir alle, Unternehmen, Institutionen, Individuen, unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern? Wie werden wir CO2-neutral?

New Work: Agilität, Weiterbildung, Ressourceneffizienz: Wie können wir Führung in Zeiten der digitalen und ökologischen Transformation erfolgreich gestalten?

Digitalisierung: Was gibt es Neues in der Digitalisierung, das unser Leben und Arbeiten sinnvoll unterstützt? Wie kann unsere Produktion nachhaltiger werden? Unser Leben selbstbestimmter?

Weitere Infos und Anmeldung hier: https://www.frankfurter-zukunftskongress.de

Wir sehen uns?

Studiengang spendet 3000 € für MEnsch und Natur

Immerhin einen Vorteil haben die Online-Vorlesungen auch in diesem Semester: Es lassen sich manche Ausgaben einsparen, zum Beispiel für Raummiete oder die Fahrtkosten der Dozenten. Diese Beträge haben wir wie schon im vorigen Semester großzügig aufgerundet, und dann durften die Studierenden entscheiden, was damit passieren soll: Im systemischen Konsensieren entstand die Lösung, die insgesamt 3.000 Euro zu gleichen Teilen an die UN Flüchtlingshilfe und den Bund Umwelt und Naturschutz Deutschland zu spenden. Wir finden: Eine gute Übung in Solidarität!

Bildnachweis: uno-fluechtlingshilfe.de

Info-Abend (Online) am 14. 12. 2020 – Zukunft studieren… wann, wenn nicht jetzt?!

Dieses Online-Event ist gedacht für alle, die sich für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen interessieren und ein berufsbegleitendes Master-/MBA-Studium suchen. Unser nächster Jahrgang startet im September 2021. In dieser Zoom-Konferenz stellen wir das Programm vor, beantworten Eure Fragen und bieten Euch eine Kurz-Vorlesung.

Für den Zugangs-Link schicke bitte kurz eine Nachricht

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme,

Prof. Dr. Klaus Gourgé und Dr. Eike Wenzel

Studiengangleitung MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen

Programm

18.30 Uhr bis ca. 19.15 Uhr:

  1. Begrüßung, Online-Check-In
  2. Inhalt, Profil, Ablauf unseres berufsbegleitenden MBA-Studiums
  3. erste Fragerunde

ca. 19.15 bis 20.00 Uhr:

  1. kurze „Probe“-Vorlesung mit Dr. Eike Wenzel, Geschäftsführer itz Institut für Trend- und Zukunftsforschung
  2. zweite Fragerunde