Zukunftsangst – was tun? Folge 20 unseres Podcasts „Z hoch 3 – Zukunft zum Zuhören“

Die Krise ist zum Normalfall geworden, für viele Menschen gerade in der jüngeren Generation unter 35 werden Gedanken an ihre Zukunft weniger von Zuversicht oder gar Neugier bestimmt als von Ängsten und Resignation. In der neuen Folge unseres Podcasts fragen wir uns, wie vor allem auch junge Menschen mit der multiplen Bedrohung aus Krieg, Pandemie und Klimakrise umgehen. Mirja, Klaus und Eike ergründen auch bei sich selbst den Balanceakt zwischen heiler Welt im Vertrauten und den globalen Bedrohungsszenarien. Wie verschiedene Studien belegen, wird für die Jugend Zukunft zu einem immer fragwürdigeren Begriff. Das hat nicht zuletzt auch mit den Social Media zu tun, die das Zeitalter der Aufmerksamkeits-Ökonomie eingeleitet haben – es geht nicht mehr um die Vermittlung von Inhalten, sondern um die klickgetriebene Organisation von Empörung, Hass und Wut.
Wie soll da ein vernünftiger Umgang mit Ängsten stattfinden?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: